Interview mit Sven Ladage

Wie sind Sie zu HÖLKEMEIER gekommen?
Herr Hölkemeier hat mich 2001 angesprochen, ob ich mir eine Mitarbeit vorstellen könnte. Wir kannten uns über meinen Onkel.

Warum haben Sie sich für HÖLKEMEIER als Arbeitgeber entschieden?
Es hörte sich nach einer interessanten Aufgabe an.

Wie war Ihr bisheriger Werdegang?
Ich bin gelernter KFZ-Mechaniker und habe ein paar Jahre in dem Beruf gearbeitet, unter anderem als Monteur für LKW-Reifen. Nach einer Zeit im dortigen Vertrieb, habe ich eine Filiale geleitet.

Wie sieht Ihr Aufgabenbereich aus?
Ich bin Leiter eines Lagerstandortes in Minden. Zu meinen Aufgaben gehören Bestandskontrollen, Inventuren, Absprachen zwischen Frachtführern und dem Hersteller, sowie die Personal- und Urlaubsplanung. Koordination der Warenein- und Ausgänge, 20% meiner Zeit bin ich aktiv mit der Be- und Entladung beschäftigt.

Wie hat sich Ihr Arbeitsplatz im Laufe der Jahre gewandelt?
Anfangs habe ich Container entladen, Waren kommissioniert und versandfertig gemacht. Zwischenzeitlich habe ich mich um den Fuhrpark gekümmert, bin LKW gefahren oder auch den damals noch aktiven Sammelgutbereich betreut.

"Es hörte sich nach einer interessanten Aufgabe an."

Was bietet HÖLKEMEIER seinen Mitarbeitern?
Einen gesicherten Arbeitsplatz, pünktliche Lohnzahlung, ein angenehmes Arbeitsklima, abwechslungsreiche Tätigkeiten.

Worauf freuen Sie sich, wenn Sie morgens zur Arbeit gehen?
Auf die netten Kollegen.

Welche Rolle spielt Teamwork bei HÖLKEMEIER?
Eine große Rolle, weil es keine Einzeltätigkeiten gibt. Alle müssen Hand in Hand arbeiten, damit der Ablauf reibungslos funktioniert.

Was ist die größte Herausforderung bei Ihrer Arbeit?
Die Kommunikation mit den unterschiedlichsten Menschen zahlreicher Nationalitäten im Rahmen der Be- und Entladung.

Was waren Highlights in den vergangenen Jahren?
Besonders gerne erinnere ich mich an den Wechsel an den Standort Minden und den damit verbundenen neuen Aufgabenbereich.

Was schätzen Sie an Ihrer Heimatregion?
Die Ruhe, das soziale Netzwerk im direkten Umkreis, die wunderschöne Landschaft und die Wittekindsburg.

Was macht Ihnen am meisten Spaß bei Ihrer Arbeit?
Knifflige Fälle, z.B. Bestandsdifferenzen erfolgreich zu lösen.

Welche drei Begriffe fallen Ihnen zu HÖLKEMEIER ein?
Sicherheit, Flexibilität, strukturiertes Chaos

Was wollen Sie mit HÖLKEMEIER erreichen?
Ich möchte gleichzeitig mit Herrn Hölkemeier in Rente gehen.

Was wünschen Sie sich bei HÖLKEMEIER für die Zukunft?
Weiterhin einen gesicherten Arbeitsplatz in einem angenehmen Arbeitsumfeld zu haben.